The production cluster of the optical industry in the Wetzlar region

Starting points for a cluster oriented regional policy

Authors

  • Ivo Moßig Institut für Geographie, Justus-Liebig-Universität Gießen, Senckenbergstraße 1, 35390, Gießen
  • Jörg Klein Institut für Geographie, Justus-Liebig-Universität Gießen, Senckenbergstraße 1, 35390, Gießen

DOI:

https://doi.org/10.1007/BF03182959

Abstract

Production clusters are gaining increasing attention on the part of regional economic policy makers. With reference to the exemplary model of the production cluster in the optical industry in the Wetzlar region, this article intends to show that definite starting points for a cluster-oriented regional policy can be derived by systematically inquiring into the existing networks and linkages within a cluster. Due to the historical development and growth of the local enterprises and institutions, special consideration will be given to the evolutionary development of a cluster or its regional development path.

Downloads

Download data is not yet available.

References

Bathelt, H.; Glückler, J. (2002): Wirtschaftsgeographie. Ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive. Stuttgart. 319 S.

Behrendt, H.; Tamásy, C. (1997): Bilanz eines Booms: Erfüllen Technologie- und Gründerzentren die politischen Erwartungen? Deutsche Analysen im Licht anglo-amerikanischer Untersuchungen. In: Geographische Zeitschrift, Jg. 85, S. 34–51

Berg, A. (1949): Ernst Leitz: optische Werke Wetzlar 1849–1949: die Geschichte des Werkes; die Bedeutung der Mikroskopie für die Entwicklung der Biologie und Medizin. Frankfurt a. M. 119 S.

Berg, A. (1955): Carl Kellner: Der Begründer der optischen Industrie in Wetzlar. Frankfurt a. M.

BMBF (2002): Förderprogramm Optische Technologien. Bonn. 60 S.

Braun, B.; Gaebe, W.; Grotz, R.; Okamoto, Y.; Yamamoto, K. (2002): Regional networking of small and medium-sized enterprises in Japan and Germany: evidence from a comparative study. In: Environment and Planning A, Vol. 34, pp. 81–99

Coase, R. H. (1937): The nature of the firm. Reprint in: Coase, R. H. (1988): The firm, the market, and the law. Chicago

Frenkel, M.; Hemmer, H. R. (1999): Grundlagen der Wachstumstheorie. München. 352 S.

Fröbel, F.; Heinrichs, J.; Kreye, O. (1977): Die neue internationale Arbeitsteilung: Strukturelle Arbeitslosigkeit in den Industrieländern und die Industrialisierung der Entwicklungsländer. Reinbek. 653 S.

Gertler, M. S. (1993): Implementing Advanced Manufacturing Technologies in Mature Industrial Regions. Towards a Social Model of Technology Production. In: Regional Studies, Vol. 27, pp. 665–680

Glückler, J. (2001): Zur Bedeutung von Embeddedness in der Wirtschaftsgeographie. In: Geographische Zeitschrift, Jg. 89, S. 211–226

Günther, J. (2002): East German Experience in the Building of Regional Innovation Networks and Network Policy. Presentation at the German-Polish Conference on the Economy: ‘Regional Development and Competitiveness in an enlarged European Union’. Konrad-Adenauer-Foundation Berlin, 4.11.2002

Hassink, R.; Wood, M. (1998): Geographic ‘clustering’ in the german opto-electronics industry: it’s impact on R&D collaboration and innovation. In: Entrepreneurship & Regional development, Vol. 10, pp. 277–296

Hendry, C.; Brown, J.; Defillippi, R. (2000): Regional clustering of High Technology-based firms: Optoelectronics in Three Counties. In: Regional Studies, Vol. 34, pp. 129–144

Homberg, W. (1928): Die optische Industrie in Wetzlar. Gießen (Univ. Diss.). 67 S.

Kalkowski, P.; Mickler, O.; Manske, F. (1995): Technologiestandort Deutschland. Produktinnovation im Maschinenbau: traditionelle Stärken — neue Herausforderungen. Berlin. 269 S.

Klein, J. (2002): Die räumliche Konzentration der optischen Industrie in der Region Wetzlar. Gießen (unveröffentl. Diplomarbeit)

Koschatzky, K. (2001): Räumliche Aspekte im Innovationsprozess, Ein Beitrag zur neuen Wirtschaftsgeographie aus Sicht der regionalen Innovationsforschung. Münster, Hamburg, London. = Reihe Wirtschaftsgeographie, Bd. 19. 444 S.

Krätke, S. (2001): Institutionelle Ordnung und soziales Kaptial der Wirtschaftsregionen: zur Bedeutung von Raumbindungen im Kontext der Globalisierung. In: Geographische Zeitschrift, Jg. 89, S. 145–164

Kühn-Leitz, K.-E. (2000): Die Geschichte der feinmechanischen und optischen Industrie in Wetzlar. In: IHK Wetzlar (Hrsg.): Wirtschaftlicher Wandel im Raum Wetzlar, S. 46–57

Legler, H.; Grupp, H.; Gehrke, B.; Schasse, U. (1992): Innovationspotential und Hochtechnologie. Technologische Position Deutschlands im internationalen Wettbewerb. Heidelberg. = Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge 70. 164 S.

Moßig, I. (2000): Räumliche Konzentration der Verpackungsmaschinenbau-Industrie in Westdeutschland. Eine Analyse des Gründungsgeschehens. Münster, Hamburg, London. = Reihe Wirtschaftsgeographie, Bd. 17. 143 S.

Moßig, I. (2002): Konzeptioneller Überblick zur Erklärung der Existenz geographischer Cluster. Evolution, Institutionen und die Bedeutung des Faktors Wissen. In: Jahrbuch für Regionalwissenschaft, Jg. 22, S. 143–161

Moßig, I. (forthcoming): Evolutionary development of regional production clusters. A case study of the packaging machinery industry in Germany. In: Lagendijk, A.; Oinas, P. (eds.): Proximity, Distance and Diversity: Issues in Economic Interaction and Local Development. Aldershot

Nuhn, H. (1989): Technologische Innovation und industrielle Entwicklung. Silicon Valley — Modell zukünftiger Regionalentwicklung? In: Geographische Rundschau, Jg. 41, S. 258–265

Porezag, K. (2001): Hensoldt — Geschichte eines optischen Werkes in Wetzlar. Wetzlar

Priewe, J.; Scheuplein, C.; Schuldt, K. (2002): Ostdeutschland 2010 — Perspektiven der Investitionstätigkeit. Düsseldorf. 288 S.

Rehfeld, D. (1999): Produktionscluster. Konzeption, Analysen und Strategien für eine Neuorientierung der regionalen Strukturpolitik. München, Mering. 282 S.

Schamp. E. W. (2000): Vernetzte Produktion. Industriegeographie aus institutioneller Perspektive. Darmstadt. 248 S.

Schätzl, L. (1998): Wirtschaftsgeographie 1: Theorie. 7. Aufl., Paderborn, München, Wien, Zürich. 246 S.

Seibert, G. (2000): 150 Jahre Optik und Feinmechanik in Wetzlar. Ein Stadtrundgang. In: Mitteilungen des Wetzlarer Geschichtsvereins, H. 39, S. 25–132

Sternberg, R. (1988): Technologie- und Gründerzentren als Instrument kommunaler Wirtschaftsförderung. Dortmund. 322 S.

Sternberg, R. (1995): Technologiepolitik und High-Tech-Regionen — ein internationaler Vergleich. Münster, Hamburg. = Reihe Wirtschaftsgeographie, Bd. 7. 357 S.

Sternberg, R. (2003): Das Konzept endogener Regionalentwicklung — Implikationen für Existenzgründungen und deren Förderung. In: Sternberg, R. (Hrsg.): Endogene Regionalentwicklung durch Existenzgründungen? Empirische Befunde aus Nordrhein-Westfalen. Hannover. = ARL-Arbeitsmaterial, Nr. 299, S. 4–19

Storper, M.; Walker, R. (1989): The Capitalist Imperative. Territory, Technology, and Industrial Growth. Oxford, Cambridge (Mass.). 279 pp.

Strambach, S. (1995): Wissensintensive unternehmensorientierte Dienstleistungen: Netzwerke und Interaktion. Am Beispiel des Rhein-Neckar-Raumes. Münster, Hamburg. = Reihe Wirtschaftsgeographie, Bd. 6. 196 S.

Sydow, J. (1992): Strategische Netzwerke. Evolution und Organisation. = Neue betriebswirtschaftliche Forschung, Bd. 100. Wiesbaden. 372 S.

Williamson, O. E. (1990): Die ökonomischen Institutionen des Kapitalismus. Unternehmen, Märkte, Kooperationen. Tübingen. 382 S.

Downloads

Published

2003-07-31

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Moßig I, Klein J. The production cluster of the optical industry in the Wetzlar region: Starting points for a cluster oriented regional policy. RuR [Internet]. 2003 Jul. 31 [cited 2024 Jul. 13];61(4):237–251. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/1586

Share