Perceptions of Refugee Migration from a Postmigrant Perspective – Alliances, Antagonists and Ambivalences in Everswinkel

Authors

  • Maximilian Schrobenhauser Institut für Geographie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Nora Leszczynksi Institut für Geographie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Leonard Mertens Geographisches Institut, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Marius Mlejnek Institut für Geographie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Petra Lütke Universität Münster

DOI:

https://doi.org/10.14512/rur.159

Keywords:

Postmigration, Integration, Suburban Neighbourhoods, Everswinkel

Abstract

For this paper, the perception of the integration of refugees in the community of Everswinkel (North Rhine-Westphalia) was traced from a post-migrant perspective. For this purpose, representatives of the community, volunteers and residents of suburban neighbourhoods were asked about the changed situation of refugee migration since 2015. In order to arrive at a broader perspective on migration, which no longer sees immigration as a downstream problem affecting only migrants, but rather as a condition to be negotiated for the entire host society, the conceptual triad of alliances, antagonists and ambivalences of Naika Foroutan was operationalized. The results of the surveys turned out to be very heterogeneous and some contradicting views of integration were observed. On the one hand, diverse pro-plural alliances have emerged in Everswinkel, which materialize in particular in the offers and institutions of the community. On the other hand, these are accompanied by anti-plural antagonists who are, for example, strongly conveyed through topics such as neighbourhood coexistence or the topic of living. In addition, a third perspective, that of the ambivalence and contradictions in the perception of the integration of refugees, comes into focus.

Downloads

Download data is not yet available.

References

Aumüller, J.; Daphi, P.; Biesenkamp, C. (2015): Die Aufnahme von Flüchtlingen in den Bundesländern und Kommunen. Behördliche Praxis und zivilgesellschaftliches Engagement. Stuttgart.

Bade, K. J. (2017): Migration, Flucht, Integration. Kritische Politikbegleitung von der ‚Gastarbeiterfrage‘ bis zur ‚Flüchtlingskrise‘: Erinnerungen und Beiträge. Karlsruhe.

Böcker, A.; Goel, U.; Heft, K. (2010): ‚Integration‘. In: Nduka-Agwu, A.; Hornscheidt, A. L. (Hrsg.): Rassismus auf gut Deutsch. Ein kritisches Nachschlagewerk zu rassistischen Sprachhandlungen. Frankfurt am Main, 304–310. = Transdisziplinäre Genderstudien 1.

Boos-Krüger, A. (2005): Sozialräumliche Integration von Zuwanderern in Klein- und Mittelstädten des ländlichen Raumes. Annährung an ein neues Forschungsgebiet. In: Krüger-Conrad, K. (Hrsg.): Zuwanderer in der Stadt. Expertisen zum Projekt. Darmstadt, 407–444.

Bose, P. S. (2021): Refugees and the Transforming Landscapes of Small Cities in the US. In: Urban Geography 42, 7, 958–978. https://doi.org/10.1080/02723638.2020.1785202

Bürer, M.; Glorius, B.; Schneider, H.; Gasch, S. (2021): Handlungsorientierungen, Integrationspraktiken und Einstellungen zivilgesellschaftlicher Akteur*innen in ländlichen Räumen. Braunschweig. = Thünen Working Paper 167. https://doi.org/10.3220/WP1613480791000

Drilling, M.; Oehler, P. (2022): Für wen Nachbarschaft wie relevant ist. https://www.vhw.de/fileadmin/user_upload/06_forschung/Ouartier_Soziale_Stadt/PDF/Factsheet_Fuer_wen_Nachbarschaft_relevant_ist.pdf (08.08.2022).

Foroutan, N. (2010): Neue Deutsche, Postmigranten und Bindungs-Identitäten. Wer gehört zum neuen Deutschland? In: Aus Politik und Zeitgeschichte 60, 46-47, 9–17.

Foroutan, N. (2014): Beyond Integration? Postmigrantische Perspektiven in Deutschland. In: Rat für Migration (Hrsg.): Dokumentation der Tagung „Migrations- und Integrationspolitik heute“. Berlin, 35–45.

Foroutan, N. (2019): Die postmigrantische Gesellschaft. Ein Versprechen der pluralen Demokratie. Bielefeld.

Gemeinde Everswinkel (2020): Geflüchtete Menschen in Everswinkel 2020. Flüchtlingssituation in Everswinkel 2020. Informationsbroschüre für Bürgerinnen und Bürger. Everswinkel.

Georgi, V. B. (2015): Integration, Diversity, Inklusion. Anmerkungen zu aktuellen Debatten in der deutschen Migrationsgesellschaft. In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung 2, 25–27. https://doi.org/10.3278/DIE1502W025

Glorius, B.; Kordel, S.; Weidinger, T.; Bürer, M.; Schneider, H.; Spenger, D. (2020): Is Social Contact With the Resident Population a Prerequisite of Well-Being and Place Attachment? The Case of Refugees in Rural Regions of Germany. In: Frontiers in Sociology 5, 1–13. https://doi.org/10.3389/fsoc.2020.578495

Hamm, B. (1973): Betrifft: Nachbarschaft. Verständigung über Inhalt und Gebrauch eines vieldeutigen Begriffs. Düsseldorf. = Bauwelt-Fundamente 40.

Hill, M. (2019): Integration postmigrantisch gelesen. In: Böttcher, A.; Hill, M.; Rotter, A.; Schacht, F.; Wolf, M. A.; Yildiz, E. (Hrsg.): Migration bewegt und bildet. Kontrapunktische Betrachtungen. Innsbruck, 29–42.

Hüllemann, U.; Brüschweiler, B.; Reutlinger, C. (2015): Räumliche Aspekte von Nachbarschaft – eine Vergewisserung. In: Reutlinger, C.; Stiehler, S.; Lingg, E. (Hrsg.): Soziale Nachbarschaften. Geschichte, Grundlagen, Perspektiven. Wiesbaden, 23–33. = Sozialraumforschung und Sozialraumarbeit 10. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19051-8_2

IT NRW – Information und Technik Nordrhein-Westfalen (2020a): Pendlerrechnung in Nordrhein-Westfalen. Berufsauspendler (Tagespendler) nach Geschlecht, Entfernung und Quelle/Ziel – Gemeinden – Stichtag 30.06.2019. Düsseldorf.

IT NRW – Information und Technik Nordrhein-Westfalen (2020b): Fortschreibung Wohngebäude- und Wohnungsbestand GWZ 2011. Wohngebäude, Wohnungen und Wohnfläche nach Anzahl der Wohnungen – Gemeinden – Stichtag 31.12.2019. Düsseldorf.

IT NRW – Information und Technik Nordrhein-Westfalen (2020c): Gebäude- und Wohnungszählung 2011 (Zensus). Wohnungen in Gebäuden mit Wohnraum sowie in Wohngebäuden nach Art der Wohnungsnutzung (4) – Gemeinden – Stichtag 09.05.2011. Düsseldorf.

Kiesler, M.; Keller, C. (2019): Die Sozialstruktur Suburbias zwischen Homogenität und Heterogenität. In: RaumPlanung 204, 6, 55–61.

Körner-Blätgen, N.; Sturm, G. (2015): Einwanderungsland Deutschland: Großstädte als Orte der Integration gefragt. In: Stadtforschung und Statistik 28, 1, 61–64.

Kreichauf, R. (2012): Kleinstadt und Zuwanderung. Zur Theorie und Empirie ethnischer Segregation in kleinen Städten. Berlin. = Graue Reihe des Instituts für Stadt- und Regionalplanung 41. https://doi.org/10.14279/depositonce-3296

Krummacher, M. (2017): Kommunale Integrationspolitik in Deutschland. In: Geisen, T.; Riegel, C.; Yildiz, E. (Hrsg.): Migration, Stadt und Urbanität. Perspektiven auf die Heterogenität migrantischer Lebenswelten. Wiesbaden, 79–96. https://doi.org/10.1007/978-3-658-13779-3_5

Langhoff, S. (2009): „Wir inszenieren kein Getto-Theater“. Shermin Langhoff im Interview mit Andreas Fanizadeh. In: TAZ vom 18. April 2009, 27, 29.

Langhoff, S. (2011): Die Herkunft spielt keine Rolle. „Postmigrantisches“ Theater im Ballhaus Naunynstraße. Interview mit Shermin Langhoff. https://www.bpb.de/lernen/kulturelle-bildung/60135/die-herkunft-spielt-keine-rolle-postmigrantisches-theater-im-ballhaus-naunynstrasse/ (10.08.2022).

Lütke, P.; Wood, G. (2016): Das „neue“ Suburbia? In: Informationen zur Raumentwicklung 3, 349–360.

Meiering, D.; Dziri, A.; Foroutan, N. (2018): Brückennarrative. Verbindende Elemente in der Radikalisierung von Gruppen. Frankfurt am Main. = PRIF Report 7/2018.

Menzl, M. (2014): Urbanisierungsprozesse in Suburbia? Überlegungen zur Ubiquität der urbanen Lebensweise. In: Roost, F.; Schmidt-Lauber, B.; Hannemann, C.; Othengrafen, F.; Pohlan, J. (Hrsg.): Jahrbuch StadtRegion 2013/2014: Urbane Peripherien. Opladen, 43–60. https://doi.org/10.3224/jbsr.v8i1.02

Menzl, M. (2017): Das Eigenheim im Grünen. Kontinuität und Wandel eines Sehnsuchtsortes. In: Zeitschrift für Kulturwissenschaften 1, 117–131.

Meyer, K. (2016): Normenkontrollantrag beim OVG: Pattkamp: Klageweg eingeschlagen. In: Westfälische Nachrichten vom 26. Juli 2016.

Meyer, K. (2018): Nachspiel mit klarer Entscheidung. Streitobjekt Bebauungsplan 32 Pattkamp: Kleingartenverein gegen Gemeinde. In: Westfälische Nachrichten vom 27. Juni 2018.

Mlejnek, M.; Lütke, P.; Wood, G. (2020): Framing the Debate on Suburbanization in North America and Germany Conceptually – Edward Soja’s Concept of “Regional Urbanization” Revisited. In: Urban Science 4, 1, 1–24. https://doi.org/10.3390/urbansci4010003

Mouffe, C. (2008): Das demokratische Paradox. Wien.

Mouffe, C. (2018): Für einen linken Populismus. Berlin.

Münkler, H.; Münkler, M. (2016): Die neuen Deutschen. Ein Land vor seiner Zukunft. Berlin.

Nuissl, H.; Domann, V.; Engel, S. (2019): Integration als kommunalpolitische Aufgabe. Die Erschließung eines sich neu formierenden lokalen Politikfeldes. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning 77, 4, 319–331. https://doi.org/10.2478/rara-2019-0016

Nussbaum, M. C. (1997): Cultivating Humanity. A Classical Defense of Reform in Liberal Education. Cambridge.

Pütz, R.; Rodatz, M. (2013): Kommunale Integrations- und Vielfaltskonzepte im Neoliberalismus: Zur strategischen Steuerung von Integration in deutschen Großstädten. In: Geographische Zeitschrift 101, 3‑4, 166–183.

Reutlinger, C.; Stiehler, S.; Lingg, E. (2015): I.1 Die Nachbarschaft soll es richten – Allgegenwärtigkeit eines Konzepts. In: Reutlinger, C.; Stiehler, S.; Lingg, E. (Hrsg.): Soziale Nachbarschaften. Geschichte, Grundlagen, Perspektiven. Wiesbaden, 11–21. = Sozialraumforschung und Sozialraumarbeit 10. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19051-8_1

Rösch, T.; Schneider, H.; Weber, J.; Worbs, S. (2020): Integration von Geflüchteten in ländlichen Räumen. Nürnberg. = Forschungsberichte des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge 36.

Scherr, A.; Inan, Ç. (2018): Leitbilder in der politischen Debatte: Integration, Multikulturalismus und Diversity. In: Gesemann, F.; Roth, R. (Hrsg.): Handbuch Lokale Integrationspolitik. Wiesbaden, 201–226. https://doi.org/10.1007/978-3-658-13409-9_9

Schneider, H.; Bürer, M.; Glorius, B. (2021): Gesellschaftliche Einstellungen in ländlichen Räumen gegenüber Neuzugewanderten: Befragungsergebnisse und regionale Spezifika. Braunschweig. = Thünen Working Paper 174. https://doi.org/10.3220/WP1619426837000

Schnur, O. (2018): (Neue) Nachbarschaft. Skizze eines Forschungsfelds. Berlin. = vhw werkSTADT 23.

Siebel, W. (2015): Nachbarschaft. In: Forschungsinstitut für Philosophie Hannover fiph Journal 26, 11–18.

Singelnstein, T.; Stolle, P. (2012): Die Sicherheitsgesellschaft. Soziale Kontrolle im 21. Jahrhundert. Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-531-90186-2

Spielhaus, R. (2012): Studien in der postmigrantischen Gesellschaft: Eine kritische Auseinandersetzung. In: Kongressdokumentation 4. Bundesfachkongress Interkultur 2012. Hamburg, 96–100.

Stjepandić, K.; Karakayalı, S. (2018): Solidarität in postmigrantischen Allianzen: Die Suche nach dem Common Ground jenseits individueller Erfahrungskontexte. In: Foroutan, N.; Karakayalı, J.; Spielhaus, R. (Hrsg.): Postmigrantische Perspektiven. Ordnungssysteme, Repräsentationen, Kritik. Frankfurt am Main, 237–252.

Tsianos, V. S.; Kasparek, B. (2015): Zur Krise des europäischen Grenzregimes: eine regimetheoretische Annäherung. In: Widersprüche: Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs‑, Gesundheits- und Sozialbereich 35, 138, 9–22.

van Dyk, S.; Boemke, L.; Haubner, T. (2021): Solidarität mit Geflüchteten und Fallstricke des Helfens. In: Berliner Journal für Soziologie 31, 3‑4, 445–473. https://doi.org/10.1007/s11609-021-00457-3

Vogelgesang, W.; Kopp, J.; Jacob, R.; Hahn, A. (2018): Stadt – Land – Fluss. Sozialer Wandel im regionalen Kontext. Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-16001-2

West, C. (2014): Zwischen kulturellem Pluralismus und Transkulturalität – Postmoderne Momente im Migrationsdiskurs. In: Gans, P. (Hrsg.): Räumliche Auswirkungen der internationalen Migration. Hannover, 92–126. = Forschungsberichte der ARL 3.

Wimmer, A. (2008): The Making and Unmaking of Ethnic Boundaries. A Multilevel Process Theory. In: American Journal of Sociology 113, 4, 970–1022. https://doi.org/10.1086/522803

Yildiz, E. (2013): Postmigrantische Verortungspraktiken: Ethnische Mythen irritieren. In: Mecheril, P.; Thomas-Olalde, O.; Melter, C.; Arens, S.; Romaner, E. (Hrsg.): Migrationsforschung als Kritik? Spielräume kritischer Migrationsforschung. Wiesbaden, 139–153. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19144-7_8

Yildiz, E. (2019): Postmigrantische Lebensentwürfe jenseits der Parallelgesellschaft. In: Böttcher, A.; Hill, M.; Rotter, A.; Schacht, F.; Wolf, M. A.; Yildiz, E. (Hrsg.): Migration bewegt und bildet. Kontrapunktische Betrachtungen. Innsbruck, 13–28.

Published

Issue publication date 2023-04-28 (version 2)
Published online first 2022-10-20 (version 1)

Versions

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Schrobenhauser M, Leszczynksi N, Mertens L, Mlejnek M, Lütke P. Perceptions of Refugee Migration from a Postmigrant Perspective – Alliances, Antagonists and Ambivalences in Everswinkel. RuR [Internet]. 2023 Apr. 28 [cited 2024 May 25];81(2):107-23. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/159