Impact of Demographic Change in a Winning Region: A Small-Scale Analysis of the Population Development in the Growing City Hamburg

Authors

  • Thomas Pohl Institut für Geographie, Universität Hamburg, Bundesstraße 55, 20146, Hamburg, Deutschland

DOI:

https://doi.org/10.1007/s13147-010-0024-8

Keywords:

Ageing, Residential mobility, Reurbanisation, Urban development, Segregation

Abstract

Due to a constant immigration of young people (students, apprentices and young employees) cities developing prosperously, like Hamburg, Germany, seem to be not affected by consequences of demographic change like population ageing in the first place. A small-scale analysis of the demographic change within the city shows, that the monofunctional residential areas in the suburban districts are not positively affected by the immigration. The population in these areas shows, in contrast, a significant concentration of older people. This development will become increasingly important for urban planning practice and urban policy in the near future.

Downloads

Download data is not yet available.

References

Bertelsmann Stiftung (2006): Wegweiser Demographischer Wandel 2020. Analysen und Handlungskonzepte für Städte und Gemeinden. Gütersloh.

Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg (2009): Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE). Online unter: http://www.gal-fraktion.de/cms/stadtentwicklung/dokbin/298/298758.3652mitrahmenprogramm_integrierte_stadt.pdf (letzter Zugriff am 12.03.2010).

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2009): Leben und Wohnen für alle Lebensalter. Berlin. Online unter: http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/Publikationen/publikationsliste,did =131590.html (letzter Zugriff am 12.03.2010).

Duncan, O. D.; Duncan, B. (1955): Residential Distribution and Occupational Stratification. In: American Journal of Sociology 60, 493-503.

Föbker, S.; Leister, N.; Temme, D.; Wiegandt, C.-C. (2007): Zuzug, Fortzug, Umzug – die Stadtregion Bonn in Bewegung. In: Raumforschung und Raumordnung 65, 3, 195-212.

Friedrich, K. (2008): Binnenwanderung älterer Menschen – Chancen für Regionen im demographischen Wandel? In: Informationen zur Raumentwicklung 3/4, 185-192.

Friedrichs, J. (1990): Aktionsräume von Stadtbewohnern verschiedener Lebensphasen. In: Bertels, L.; Herlyn, U. (Hrsg.): Lebenslauf und Raumerfahrung. Opladen, 161-178.

Gaida, D.; Hochstadt, S.; Pieler, M. (2008): Demographie im Raum. Neue Aufgaben integrierter Stadtentwicklung. In: Planerin 1, 49-50.

Gatzweiler, H.; Schlömer, C. (2008): Zur Bedeutung von Wanderungen für die Raum- und Stadtentwicklung. In: Informationen zur Raumentwicklung 3/4, 245-259.

Hägerstrand, T. (1970): What about people in regional science? In: Papers in Regional Science Association 24, 1, 6-21.

Häußermann, H.; Läpple, D.; Siebel, W. (2008): Stadtpolitik. Frankfurt am Main.

Hirschle, M.; Schürt, A. (2008): Suburbanisierung… und kein Ende in Sicht? Intraregionale Wanderungen und Wohnungsmärkte. In: Informationen zur Raumentwicklung 3/4, 211-227.

Kaiser, A.; Pohlan, J. (2008): Wachsende Stadt, schrumpfende Quartiere. Kleinräumige Analyse der demografischen Entwicklung in Hamburg. In: Maretzke, S.. (Hrsg.): Städte im demografischen Wandel. Wesentliche Strukturen und Trends des demografischen Wandels in den Städten Deutschlands. Wiesbaden, 65-74. = Materialien zur Bevölkerungswissenschaft, Bd. 125.

Kramer, C.; Pfaffenbach, C. (2007): Alt werden und jung bleiben – Die Region München als Lebensmittelpunkt zukünftiger Senioren? In: Raumforschung und Raumordnung 65, 5, 393-406.

Läpple, D.; Stohr, H. (2006): Arbeits- und Lebenswelten im Umbruch. In: Sozialwissenschaft und Berufspraxis 29, 2, 173-191.

LBS Bausparkasse (2006): LBS-Immobilienmarktatlas März 2006 für Hamburg und Umgebung. Hamburg. Online unter: http://www.lbs.de/hamburg/lbs/pics/upload/tfmedia1/HBBAAngai11.pdf (letzter Zugriff am 12.03.2010).

LBS Bausparkasse (2009): LBS-Immobilienmarktatlas März 2009 für Hamburg und Umgebung. Hamburg. Online unter: http://www.lbs.de/shh/lbs/pics/upload/tfmedia1/HBSAAddayzf.pdf (letzter Zugriff am 12.03.2010).

Marbach, J. (2001): Aktionsraum und soziales Netzwerk: Reichweite und Ressourcen der Lebensführung im Alter. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 34, 4, 319-326.

Menzl, M. (2006): Alltag in Suburbia – Betrachtungen zu einer Schlüsselkategorie in der Konkurrenz um junge Familien. In: Berichte zur deutschen Landeskunde 80, 4, 433-451.

Nuissl, H.; Bigalke, B. (2007): Altwerden am Stadtrand – zum Zusammenhang von Suburbanisierung und demographischem Wandel. In: Raumforschung und Raumordnung 65, 5, 381-392.

Oßenbrügge, J.; Pohl, T.; Vogelpohl, A. (2009): Entgrenzte Zeitregime und wirtschaftsräumliche Konzentrationen. Der Kreativsektor des Hamburger Schanzenviertels in zeitgeographischer Perspektive. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 53, 4, 249-263.

Pohl, T. (2008): Distribution patterns of the creative class in Hamburg: „Openness to diversity“ as a driving force for socio-spatial differentiation? In: Erdkunde 62, 4, 317-328.

Pohl, T. (2009): Entgrenzte Stadt. Räumliche Fragmentierung und zeitliche Flexibilisierung in der Spätmoderne. Bielefeld.

Pohl, T. (2010): Reurbanisierung als Trend? Folgen des Wandels der raum-zeitlichen Alltagsorganisation in Familienhaushalten. In: Läpple, D.; Mückenberger, U.; Oßenbrügge, J. (Hrsg.): Zeiten und Räume der Stadt: Theorie und Praxis. Opladen, 45-64.

Schuhoff, K.; Hußing, U. (2008): Regionale Unterschiede im demografischen Wandel zwischen Hamburg und Flensburg. In: Sozialwissenschaft und Berufspraxis 31, 2, 302-315.

Sturm, G.; Meyer, K. (2008): „Hin und her“ oder „hin und weg“ – zur Ausdifferenzierung großstädtischer Wohnsuburbanisierung. In: Informationen zur Raumentwicklung, 3/4, 229-243.

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein (2008): Die Bevölkerung in Hamburg und Schleswig-Holstein 2007 nach Alter und Geschlecht. Online unter: http://www.statistik-nord.de/publikationen/publikationen/statistische-berichte/40/?tx_standocuments_pi_list[uid]=792&tx_standocuments_pi_list[year]=2008 (letzter Zugriff am 12.03.2010).

Sturm, G.; Meyer, K. (2008): „Hin und her“ oder „hin und weg“ – zur Ausdifferenzierung großstädtischer Wohnsuburbanisierung. In: Informationen zur Raumentwicklung, 3/4, 229-243.

Thaler, A.; Winkler, M. (2005): Die fragmentierte Region. Eine kritische Kommentierung des planerischen Wachstumsparadigmas am Beispiel Hamburgs. In: RaumPlanung 120/121, 117-121.

West, C.; Gans, P.; Schmitz-Veltin, A. (2008): Cities in space and city as place – Rethinking reurbanisation: urban, semi-urban and suburban orientations and their impact on the choice of residence. In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft 33, 3-4, 381-408.

Downloads

Published

2010-06-30

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Pohl T. Impact of Demographic Change in a Winning Region: A Small-Scale Analysis of the Population Development in the Growing City Hamburg. RuR [Internet]. 2010 Jun. 30 [cited 2024 Jul. 15];68(3):195–206. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/879

Share