Peripheries, boundaries, transition zones: Boundaries and borders as a basis for Spatial Planning around cities

Authors

  • Corinna Clemens Stadt Sindelfingen, Planungsamt — Stadtentwicklung, 71043, Sindelfingen
  • Ariane Clemens Brunnenstraße 19, 66128, Saarbrücken

DOI:

https://doi.org/10.1007/BF03184500

Abstract

Even if the fate of cities is not — as is sometimes claimed- decided in the areas surrounding them, the suburban zones of cities do nonetheless have a pivotal role to play in the future development of agglomerations. If the contribution which the regional planning system wishes to make to this process is to ensure that greater weight is attached in future to the goals of ecological, social and economic sustainability, it will have to come up with strategies which meet the needs of these areas. In order to achieve this, it requires devices which it can draw on to structure the attributes of this hinterland and thus to render them communicable. This article explains how the settlement boundaries, land-use boundaries and transition zones found in the environs of cities may represent suitable approaches for spatial planning.

Downloads

Download data is not yet available.

References

(vgl. Diskussionen dazu bei Schwarz-von-Raumer, Hans-Georg: Stadt-Umland-Wanderung im Verdichtungsraum Karlsruhe 1976-86. Eine Analyse mit dem Migrationsmodell von Weidlich/Haag. — Karlsruhe 1991. = Dissertation an der Fakultät für Bio- und Geowissen-schaften der Universität Karlsruhe).

Tesdorpf, J.C.: Landschaftsverbrauch. Begriffs bestimmung, Ursachenanalyse und Vorschläge zur Eindämmung. Dargestellt am Beispiel Ba den-Württembergs. Hrsg.: Landtagsfraktion der Grünen in Baden-Württemberg. — Berlin, Vilseck 1984, S. 35

Vgl. Lynch, Kevin: The Image of the City. 18. Aufl. — Cambridge/MA, London 1986

Benevolo, Leonardo; Albrecht, Benno: Grenzen. Topographie, Geschichte, Architektur. Aus dem Italienischen von Andreas Simon. — Frankfurt a.M., New York 1995, S. 4 f.

Venturi, Marco: „Das Verschwinden der Städte. Stadtplanung unter veränderten Bedingungen”. Unveröffentl. Manuskript eines Vortrags anlässlich des Wissenschaftsforums „Das Verschwinden der Städte” an der Universität Bremen am 15.11.1996 in Bremen. — Bremen 1997. 10 S.

Vgl. z.B. Projekte der Internationalen Bauausstellung Emscher Park (IBA Emscher); auch: Wolfrum, Sophie u.a.: Landschaftspark Mittlerer Neckar, Region Stuttgart. Hrsg.: Regionalverband Stuttgart. — Stuttgart 1994; außerdem Toft, David: Green Belt and the Urban Fringe. In: Built Environment, Vol. 21 (1989) No. 1, S. 54-59

Vgl. Burckhardt, Lucius: Ästhetik und Ökologie — die Erfindung der Landschaft. In: Werk und Zeit (1990) H. 3, S. 22-26

Vgl.z.B. d’Alleux, Jürgen: Räumliche Entwicklung unter dem Diktat von Umweltqualitätszielen. In: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS) (Hrsg.): Ökologisch nachhaltige Entwicklung von Verdichtungsräumen: Umweltqualitätsziele als Entscheidungsgrundlage für Stadtplanung, Regionalentwicklung und Wohnungsbau. = ILS-Schriften, Duisburg (1993) S. 7-26

Vgl. Wittig, Rüdiger; Sukopp, Herbert; Klausnitzer, Bernhard: Die ökologische Gliederung der Stadt. — Stuttgart 1993, S. 271-318

Weiß, Klaus-Dieter: Städtisches Wohnen ungewohnt. Entwicklungslinien zwischen „Massenwohnung” und „Eigenheim”, dargestellt an den Variationen der Wohnungsgrenze. In: Schildt, Axel; Sywottek, Arnold (Hrsg.): Massenwohnung und Eigenheim: Wohnungsbau und Wohnen in der Großstadt seit dem Ersten Weltkrieg.

Scheuch, Erwin K.: Verdichtungsgebiete und ihr Umland aus soziologischer Sicht. In: Verdichtungsgebiete, Städte und ihr Umland. Stellungnahme des Deutschen Rates für Landespflege und Einzelberichte von Sachverst:ıdigen zum Thema des Symposiums. = Schriftenreihe des Deutschen Rates für Landespflege (1978) H. 30, S. 618-619

Leuzinger, Henri; Litz, Hans; Eicher, Martin: Mehrfachnutzung des Bodens in Übergangsbereichen. Bericht 22 des Nationalen Forschungsprogramms „Nutzung des Bodens in der Schweiz”. — Liebefeld-Fern 1988

Kaule, Giselher: Bedrohung der Artenvielfalt. In: Stadt, Kultur, Natur — Chancen zukünftiger Lebensgestaltung. Bericht der Kommission „Architektur und Städtebau”, erstellt im Auftrag der Landesregierung Baden-Württem berg. — Stuttgart 1987, S. 130-140

Sukopp, Herbert; Kowarik, Ingo: Stadt als Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen. Forderungen an die Stadtgestaltung aus ökologischer Sicht. In: Winter, Joachim; Mack, Jürgen (Hrsg.): Stadt — Aspekte einer Humanökologie.

Benevolo, Leonardo; Albrecht, Benno: Grenzen ..., a.a.O. [siehe Anm. (4)Topographie, Geschichte, Architektur. Aus dem Italienischen von Andreas Simon. — Frankfurt a.M., New York 1995, S. 4 f.]

Hard, Gerhard: Landschaft als professionelles Idol. In: Garten und Landschaft (1991) H. 3, S.13-18

Vgl. dazu Wang, Wilfried: Zur Darstellung großräumlicher Agglomerationen. In: Daidalos 61 (1996), S. 106-109

Benevolo, Leonardo; Albrecht, Benno: Grenzen, a.a.O. [siehe Anm. 4)Topographie, Geschichte, Architektur. Aus dem Italienischen von Andreas Simon. — Frankfurt a.M., New York 1995, S. 4 f.]

Downloads

Published

1999-09-30

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Clemens C, Clemens A. Peripheries, boundaries, transition zones: Boundaries and borders as a basis for Spatial Planning around cities. RuR [Internet]. 1999 Sep. 30 [cited 2024 Jul. 17];57(5-6):350–358. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/1103

Share