The region is dead — Long live the region!

Remarks on the state of scholarly debate and on the relativity of the term “region”

Authors

  • Thorsten Wiechmann Institut für ökologische Raumentwicklung e.V., Weberplatz 1, 01217, Dresden

DOI:

https://doi.org/10.1007/BF03185188

Keywords:

Article

Abstract

The inflationary use of the term “region”, observable over the last few years in spatial planning circles, has been accompanied by a new sense of confusion in respect of spatial units. In the absence of convincing definitions of the term “region”, at least of relevance to physical planning, the spatial sciences are called upon to develop a new conception of what is meant by “regions”. The author takes the view that the region should not be (mis)understood simply as a physical section of the earth’s surface, but should rather be viewed as an area characterised by socio-economic integration which defines itself as a loosely connected network through the mutual perception of the actors who operate within it.

 

Downloads

Download data is not yet available.

References

Vgl. Brunn, G. (Hrsg.) (1996): Region und Regionsbildung in Europa. Konzeptionen der Forschung und empirische Befunde. — Baden-Baden

Müller, B. (1994): Von räumlicher Koordination zu regionaler Kooperation. Perspektiven der Regionalplanung in der Bundes-republik Deutschland. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.): Regionalplanertagung Sachsen.=Arbeitsmaterial Nr. 205, Hannover, S. 127

Blotevogel, H. H. (1996): Auf dem Wege zu einer „Theorie der Regionalität”: Die Region als Forschungsobjekt der Geographie. In: Brunn, G. (Hrsg.), a.a.O. (1966): Region und Regionsbildung in Europa. Konzeptionen der Forschung und empirische Befunde. — Baden-Baden, S. 44

Vgl. Benz, A.; Holtmann, E. (Hrsg.) (1998): Gestaltung regionaler Politik. Empirische Befunde, Erklärungsansätze und Praxistransfer. — Opladen, sowie Ellwein, Th.; Mittelstraß, J. (Hrsg.) (1996): Regionen, Regionalismus, Regionalentwicklung. — Oldenburg

Vgl. Weichhart, P. (1996): Die Region — Chimäre, Artefakt oder Strukturprinzip sozialer Systeme? In: Brunn, G. (Hrsg.), a.a.O., (1996): Region und Regionsbildung in Europa. Konzeptionen der Forschung und empirische Befunde. — Baden-Baden. S. 25–43

Vgl. Blotevogel, H.H. (1996) a.a.O. Auf dem Wege zu einer „Theorie der Regionalität”: Die Region als Forschungsobjekt der Geographie. In: Brunn, G. (Hrsg.), (1996): Region und Regionsbildung in Europa. Konzeptionen der Forschung und empirische Befunde. —Baden-Baden

Krüger, R. (1998): Globalisierung und Regionalisierung als Thema der Regionalforschung — insbesondere unter dem Blick einer „New Regional Geography”. In: Berichte zur deutschen Landeskunde, Heft 1, S. 37–46

Vgl. Miggelbrink, J.; Wardenga, U. (1998): Rezensionsaufsatz zu: Brunn, G. (1996) a.a.O. Region und Regionsbildung in Europa. Konzeptionen der Forschung und empirische Befunde. —Baden-Baden In: Berichte zur deutschen Landeskunde, Heft 1, S. 69

Vgl. Mecking, Ch. (1995): Die Regionalebene in Deutschland. Begriff, Institutioneller Bestand, Perspektiven, Stuttgart u.a., S. 62

Vgl. Boesch, M. (1989): Engagierte Geographie. Zur Rekonstruktion der Raumwissenschaft als politikorientierte Geographie. In: Erdkundliches Wissen, Heft 98, Stuttgart, S. 43

Vgl. Lange, K. (1968): Die Organisation der Region. — Siegburg, S. 8 ff.

Vgl. Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (Hrsg.) (1995): Raumordnungspolitischer Handlungsrahmen. Beschluß der Ministerkonferenz für Raumordnung in Düsseldorf am 8. März 1995, Bonn, S. 1

Vgl. Lange, K. (1968), a.a.O., Die Organisation der Region. — Siegburg, S. 9

Boesch, M. (1989), a.a.O. Engagierte Geographie. Zur Rekonstruktion der Raumwissenschaft als politikorientierte Geographie. In: Erdkundliches Wissen, Heft 98, Stuttgart, S. 68

Vgl. Wiechmann, Th. (1998), a.a.O., S. 330 ff.

Vgl. Dörner, D. (1996): Die Logik des Misslingens. Strategisches Denken in komplexen Situationen, veröff. August 1992, 56.–64. Tsd. April 1996, Reinbek bei Hamburg, insbesondere S. 288 ff.

Vgl. Krätke, S. (1995): Stadt, Raum, Ökonomie. Einführung in aktuelle Problemfelder der Stadtökonomie und Wirtschaftsgeographie. — Basel, Boston, Berlin, S. 9 f.

Vgl. Heymann, Th. (1989): Komplexität und Kontextualität des Sozialraumes.=Erdkundliches Wissen, Heft 95, Stuttgart

Vgl. Stiftung Entwicklung und Frieden (Hrsg.) (1991): Globale Trends, Daten zur Weltentwicklung. — Bonn, S. 32 ff.

Müller, Ibold, K. (1996): Einführung in die Stadtplanung, Bd. 2: Leitgedanken, Systeme und Strukturen. — Stuttgart, Berlin, Köln, S. 130

Vgl. zu den unterschiedlichen Politikmodi: Benz, A.; Scharpf, F.W.; Zintl, R. (1992): Horizontale Politikverflechtung. Zur Theorie von Verhandlungssystemen. In: Schriften des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung, Bd. 10, Frankfurt, New York; insbesondere die Beiträge von Scharpf, F.W.: Kapitel 1, Einführung: Zur Theorie von Verhandlungssystemen, S. 11 ff. und Zintl, R.: Kapitel 4, Kooperation und Aufteilung des Koordinationsgewinns bei horizontaler Politikverflechtung, S. 97

Vgl. Fürst, D. (1994): Stadt und Region. In: Mäding, H. (Hrsg.): Stadtperspektiven, DIFU-Symposium 1993. In: DIFU-Beiträge zur Stadtforschung, Bd. 10, S. 50

Vgl. die ausführliche Darstellung der Stadt-Umland-Modelle bei Lange, K. (1968), a.a.O., S. 59 ff. und Trümper, A. (1982): Raumbezogene Planung im Großstadt-Umland-Bereich. In: Schriftenreihe der Gesellschaft für Regionale Strukturentwicklung, Bd. 8, S. 81 ff.

Vgl. Richter, K. (1992): Kommunale Planungshoheit und regionale Verantwortung. In: ARL (Hrsg.): Notwendigkeiten, Möglichkeiten und Grenzen interkommunaler Zusammenarbeit. Regional-planertagung 1991 vom 6. bis 8. November 1991 in Überlingen. In: Arbeitsmaterial Nr. 191, Hannover, S. 43

Vgl. Scharpf, F.W. (1992), a.a.O., Horizontale Politikverflechtung. Zur Theorie von Verhandlungssystemen. In: Schriften des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung, Bd. 10, Frankfurt, New York, S. 11 f.

Albers, G. (1994): Regionales Planungsmanagement und kommunale Planungshoheit — vorprogrammierter Konflikt oder Chance zur Kooperation? Manuskript zur Fachtagung „Kommunalpolitische Informationstagung” der DASL am 21. März 1994 in München, S. 1

Vgl. Fürst, D. (1994), a.a.O., Stadt und Region. In: Mäding, H. (Hrsg.): Stadtperspektiven, DIFU-Symposium 1993. In: DIFU-Beiträge zur Stadtforschung, Bd. 10, S. 50

Vgl. Wiechmann, Th. (1998), a.a.O., S. 150

Fürst, D. (1993): Von der Regionalplanung zum Regionalmanagement? In: Die Öffentliche Verwaltung, Heft 13, S. 557

Richter, K. (1992): a.a.O., Kommunale Planungshoheit und regionale Verantwortung. In: ARL (Hrsg.): Notwendigkeiten, Möglichkeiten und Grenzen interkommunaler Zusammenarbeit. Regional-planertagung 1991 vom 6. bis 8. November 1991 in Überlingen. In: Arbeitsmaterial Nr. 191, Hannover, S. 55 f.

Vgl. ebenda, S. 4 sowie Müller-Ibold, K. (1996), a.a.O., Einführung in die Stadtplanung, Bd. 2: Leitgedanken, Systeme und Strukturen. — Stuttgart, Berlin, Köln, S. 23

Vgl. Danielzyk, R. (1994): Regionalisierung der Ökonomie — Regionalisierung der Politik in Niedersachsen: Zur Aktualität geographischer Regionalforschung. In: Berichte zur deutschen Landeskunde, Bd. 68, Heft 1, S. 88

Fürst, D. (1993): Der Region auf die Sprünge helfen. In: Passage, Heft, 1, S. 25

Vgl. Becker-Marx, K. (1981): Das Schicksal der Region in der Bundesrepublik Deutschland. In: Mannheimer Geographische Arbeiten, Heft 12, S. 85 ff.

Ante, U.; Wille, V. (1991): Raumordnung, Landes- und Regionalplanung. Versuch eines Befundes aus zeitlicher und fachlicher Distanz. In: ARL (Hrsg.): Zur geschichtlichen Entwicklung der Raumordnung, Landes- und Regionalplanung in der Bundesrepublik Deutschland. In: Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, Band 182, Hannover, S. 436

Priebs, A. (1996): Stärkung der Region und Straffung der regionalen Verwaltung — Gebot der Stunde und Herausforderung für die Angewandte Geographie! In: Standort, Heft 2, S. 47

Vgl. Danielzyk, R. (1994), a.a.O., Regionalisierung der Ökonomie — Regionalisierung der Politik in Niedersachsen: Zur Aktualität geographischer Regionalforschung. In: Berichte zur deutschen Landeskunde, Bd. 68, Heft 1, S. 104

Vgl. Hettner, A. (1927): Die Geographie, ihre Geschichte, ihr Wesen, ihre Methoden. — Breslau

Boesch, M. (1989), a.a.O., Engagierte Geographie. Zur Rekonstruktion der Raumwissenschaft als politikorientierte Geographie. In: Erdkundliches Wissen, Heft 98, Stuttgart, S. 68

Hard, G. (1994): Regionalisierungen. In: Wentz, M. (Hrsg.): Region. Die Zukunft des Städtischen, Bd. 5, Frankfurt, New York, S. 54

Whittlesey, D. (1954): The Regional Concept and the Regional Method. In: James, P.E.; Jones, L.F. (Ed.): American Geography — Inventory and Prospect. — Syracuse NY, S. 30

Zitiert nach Wtt, W. (1960): Stadtlandschaft, Stadtregion, Regionalplanung. Kritische Bemerkungen zur Bedeutung regionaler Begriffe. In: ARL (Hrsg.): Stadtregionen in der Bundesrepublik Deutschland, Raum und Bevölkerung 1. In: Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, Bd. XIV, Hannover, S. 97

Hard, G. (1994), a.a.O, Regionalisierungen. In: Wentz, M. (Hrsg.): Region. Die Zukunft des Städtischen, Bd. 5, Frankfurt, New York, S. 54

Boesch, M. (1989), a.a.O., Engagierte Geographie. Zur Rekonstruktion der Raumwissenschaft als politikorientierte Geographie. In: Erdkundliches Wissen, Heft 98, Stuttgart, S. 65

Solche Ansätze stehen im Einklang mit den aktuellen Forschungsergebnissen der Wirtschaftsgeographie [vgl. Krätke, S. (1995):, a.a.O. Stadt, Raum, Ökonomie. Einführung in aktuelle Problemfelder der Stadtökonomie und Wirtschaftsgeographie. — Basel, Boston, Berlin, S. 77 ff.]

Krätke, S. (1995), a.a.O., Stadt, Raum, Ökonomie. Einführung in aktuelle Problemfelder der Stadtökonomie und Wirtschaftsgeographie. — Basel, Boston, Berlin, S. 10

Vgl. Miggelbrink, J.; Wardenga, U. (1998), a.a.O. Rezensionsaufsatz zu: Brunn, G. (1996) Region und Regionsbildung in Europa. Konzeptionen der Forschung und empirische Befunde. —Baden-Baden. In: Berichte zur deutschen Landeskunde, Heft 1, S. 69

Kestermann, R. (1997): Kooperative Verfahren in der Raumplanung. Phänomenologische Betrachtungen. In: Adam, B. (Hrsg.): Neue Verfahren und kooperative Ansätze in der Raumplanung. In: Raum Planung spezial 1997, S. 50–78

Downloads

Published

2000-03-31

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Wiechmann T. The region is dead — Long live the region! Remarks on the state of scholarly debate and on the relativity of the term “region”. RuR [Internet]. 2000 Mar. 31 [cited 2024 May 27];58(2-3):173–184. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/1144