Koordinierung raumrelevanter Planungen durch die Regionalplanung in Nordrhein-Westfalen

Authors

  • Arthur Bloch

DOI:

https://doi.org/10.14512/rur.2498

Abstract

In Nordrhein-Westfalen ergänzen sich Bezirksplanungsräte und Bezirksplanungsbehörden bei der Wahrnehmung regionaler Aufgaben der Regionalplanung. Wichtigste Aufgabe eines Bezirksplanungsrats ist die Ausübung der Sachherrschaft über den jeweiligen Gebietsentwicklungsplan. Die Bezirksplanungsbehörde übernimmt dagegen die Erarbeitung des Gebietsentwicklungsplans und das Hinwirken darauf, daß die Ziele der Raumordnung und Landesplanung im Regierungsbezirk berücksichtigt werden.

Der Schwerpunkt der Koordinierung liegt hei den Bezirksplanungsbehörden. Die Bezirksplanungsräte beeinflussen die Koordinierung in der Phase der Erarbeitung des jeweiligen Gebietsentwicklungsplans. Dazu gibt der Gesetzgeber mit dem Auftrag zum Ausgleich der Meinungen ein wichtiges Koordinierungsprinzip vor.

Ein deutliches Plus der Regionalplanung in Nordrhein-Westfalen liegt in der Dimension der Planungsräume und damit in der Größenordnung und Zusammensetzung der Planerteams bei den Bezirksplanungsbehörden. Die Größe des Landes wird die Notwendigkeit einer Koordinierung raumrelevanter Planungen auf der regionalen Stufe weiterhin begründen.

Downloads

Download data is not yet available.

References

GV. NW. 1950, S. 41.

GV. NW. 1962, S. 229.

GV. NW. 1972, S. 244.

GV. NW. 1975, S. 450.

Depenbrock, J.; Reiners, H.: Landesplanungsgesetz Nordrhein-Westfalen – Kommentar, 1985, S. 131.

§ 15 Landschaftsgesetz i.d.F. der Bekanntmachung vom 26.Juni 1980 (GV. NW., S. 734), zuletzt geändert durch Gesetz vom 19. März 1985 (GV. NW., S. 261).

§ 7 Landesforstgesetz i.d.F. der Bekanntmachung vom 24. April 1980 (GV. NW., S. 546), geändert durch Gesetz vom 6. November 1984 (GV. NW., S. 663).

Gesetz zur Landesentwicklung (Landesentwicklungsprogramm vom 19. März 1974) (GV. NW., S. 96).

Niederschrift über die 42. Sitzung des Bezirksplanungsrats beim Regierungspräsidenten Arnsberg, am 9. Januar 1986, S. 5 ff.

Baedeker, H.: Schwerpunkte der nordrhein-westfälischen Raumordnungspolitik in der 10. Legislaturperiode – Vorlage zu einem Referat im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Verbandes für Angewandte Geographie – November 1985.

Gesamtkonzept zur Nordwanderung des Steinkohlenbergbaus an der Ruhr. Der Minister für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft. – Düsseldorf 1986.

Published

1987-01-31

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Bloch A. Koordinierung raumrelevanter Planungen durch die Regionalplanung in Nordrhein-Westfalen. RuR [Internet]. 1987 Jan. 31 [cited 2024 May 22];45(1,2):11-7. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/2498