Innovation and consensus — a contradiction?

Solution strategies for regional development

Authors

  • Dietrich Fürst Institut für Landesplanung und Raumforschung, Universität Hannover, Herrenhäuser Straße 2, 30419, Hannover
  • Jörg Knieling Arbeitsbereich 1–05: Stadt-, Regional- und Umweltplanung, Technische Universität Hamburg-Harburg, Kasernenstraße 10, 21071, Hamburg

DOI:

https://doi.org/10.1007/BF03184520

Abstract

The article considers the question how the dilemma of many regions can be solved that a conflict exists between the claim for an orientation towards innovation and the necessity of seeking a consensus between the regional actors. Innovation processes and the creation of consensus are two central functions of modern regional development (chapter 2). However, if one considers the logic of innovation and consensus, it becomes clear that both do not necessarily harmonise (chapter 3). The presented approaches for the separation as well as for the alignment of innovation and the finding of consensus structure the field of possible solutions in order to resolve the contradictions (chapter 4). The approaches for solutions can help to organise regional development processes more intelligently and with a greater orientation towards success (chapter 5).

Downloads

Download data is not yet available.

References

Adam, B.; Wiechmann, T. (1999): Die Rolle der Raumplanung in regionalen Agenda-Prozessen. In: Informationen zur Raumentwicklung, H. 9/10, S. 661–673

Adamaschek, B.; Pröhl, M. (Hrsg.) (2003): Regionen erfolgreich steuern. Regional Governance — von der kommunalen zur regionalen Strategie. — Gütersloh

Baitsch, C.; Müller, B. (Hrsg.) (2001): Moderation in regionalen Netzwerken. — München/Mering

Benz, A. (1994): Kooperative Verwaltung. Funktionen, Voraussetzungen und Folgen. — Baden-Baden

Benz, A. (2000): Politische Steuerung in lose gekoppelten Mehrebenensystemen. In: R. Werle, U. Schimank (Hrsg.): Gesellschaftliche Komplexität und kollektive Handlungsfähigkeit, S. 97–124. — Frankfurt/M

Blotevogel, H.H. (1994): Neue Ansätze regionaler Entwicklungspolitik in Nordrhein-Westfalen. In ARL (Hrsg.), Aktuelle Fragen der Landesentwicklung Nordrhein-Westfalens. ARL-Forschungs-und Sitzungsberichte, Bd. 184, S. 15–48. — Hannover

BMI (Bundesministerium des Inneren (Hrsg.) (1999): Moderner Staat — Moderne Verwaltung. Das Programm der Bundesregierung. — Berlin

De Haan, G.; Kuckartz, U.; Rheingans-Heintze, A. (2000): Bürgerbeteiligung in Lokale-Agenda 21-Initiativen. Analysen zu Kommunikations- und Organisationsformen. — Opladen

Diller, C. (2002): Zwischen Netzwerk und Institution. Eine Bilanz regionaler Kooperationen in Deutschland. — Opladen

Esser, H. (1990): „Habits”, „Frames” und „Rational Choice” — die Reichweite von Theorien der rationalen Wahl (am Beispiel der Erklärung des Befragtenverhaltens). In: Zeitschrift für Soziologie, Ig. 19, S. 231–247

Faludi, A. (1996): Framing with images, Environment and Planning B. In: Planning and Design, Jg. 23. S. 93–108

Forester, J. (1989): Planning in the face of power. — Berkeley u. a.

Fürst, D. (1992): Unsicherheiten im Staatsverhalten? Auswirkungen auf die räumliche Planung. In: Neues Archiv für Niedersachsen, H. 3/4, S. 1–15

Fürst, D. (1997): Humanvermögen und regionale Steuerungsstile — Bedeutung für das Regionalmanagement? In: Staatswissenschaften und Staatspraxis, Ig. 8, S. 187–204

Fürst, D. (2001): Die „learning region” — Strategisches Konzept oder Artefakt? In: H.-F. Eckey u.a. (Hrsg.): Ordnungspolitik als konstruktive Antwort auf wirtschaftspolitische Herausforderungen, S. 71–90. — Stuttgart

Fürst, D. (2003): Paradigmatische Steuerung in der Regionalplanung. In: Fürst, D.; Löb, S.; Rudolph, A.; Zimmermann, K. (Hrsg.): Steuerung durch Regionalplanung, S. 125–142. — Baden-Baden

Fürst, D. (2000): Regionale Politik in Grenzregionen als kooperativer Lernprozess. In: Neues Archiv für Niedersachsen Heft 2, S. 73–94

Fürst, D.; Knieling, J. (2002): Konsens-Gesellschaft und innovationsorientierte Entwicklung — Neue Modelle der Wissensproduktion und -Verarbeitung am Beispiel der „Lernenden Region”, unveröff. Expertise im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen der Förderinitiative Science Policy Studies des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. — Hannover

Fürst, D.; Löb, S. (1999): Ökologisch orientiertes Regionalmanagement im Landkreis Goslar. — Sinzheim

Fürst, D.; Schubert, H. (1998): Regionale Akteursnetzwerke. Zur Rolle der Netzwerke. In: Raumforschung und Raumordnung, Ig. 56, S. 352–361

Gatzweiler, H.-P. (1999): Raumordnung durch projektorientierte Raumentwicklungspolitik. In: Informationen zur Raumentwicklung, H. 3/4, S. 173–181

Grabher, G. (1993): Wachstums-Koalitionen und Verhinderungs-Allianzen. Entwicklungsimpulse und -blockierungen durch regionale Netzwerke. In: Informationen zur Raumentwicklung, Ig. 22, S. 749–758

Häußermann, H.; Siebel, W. (1994): Wie organisiert man Innovation in nichtinnovativen Milieus? In: Kreibich, R.; Schmid, A.S.; Siebel, W.; Sieverts, T.; Zlonicky, P. (Hrsg.): Bauplatz Zukunft. Dispute über die Entwicklung von Industrieregionen, S. 52–64. — Essen

Heinelt, H.; Mühlich, E, (Hrsg.) (2000): Lokale „Agenda 21”-Prozesse. Erklärungsansätie, Konzepte und Ergebnisse. — Opladen

Heinze, R.G.; Voelzkow, H. (1997): Regionalisierung der Strukturpolitik in Nordrhein-Westfalen. — Opladen

Hesse, J. J.; Hood, C; Peters, B.G. (2003): Conclusion: Paradoxes in public sector reform — a comparative analysis. In: Hesse, J. J.; Hood, C.; Peters, B. G. (Hrsg.): Paradoxes in public sector reform. An international comparison, S. 335–352. — Berlin

Kilper, H. (1999): Die Internationale Bauausstellung Emscher Park. Eine Studie zur Steuerungsproblematik komplexer Erneuerungsprozesse in einer alten Industrieregion. — Opladen

Knieling, J. (2000): Leitbildprozesse und Regionalmanagement. Beiträge zur Politikwissenschaft Bd. 77. — Frankfurt/M. u.a.

Knieling, J. (2002): Regionale Entwicklungskonzepte — Instrument zur Verwirklichung der Ziele der Raumordnungsplanung. In: ARL (Hrsg.): Regionalplanung in Baden-Württemberg, Weiterentwicklung der 12 Regionen und ausgewählte Handlungsfelder, Regionalplanertagungen Baden-Württemberg 1999 und 2001. Arbeitsmaterial der ARL, Bd. 290, S. 2–19. — Hannover

Kurt, H.; Wehrspaun, M. (2001): Kultur: Der verdrängte Schwerpunkt des Nachhaltigkeits-Leitbildes, GAIA, Jg. 10, H. 1, S. 16–25

Läpple, D. (1994): Zwischen gestern und übermorgen. Das Ruhrgebiet — eine Industrieregion im Umbruch. In: Kreibich, R. u.a. (Hrsg.): Bauplatz Zukunft. Dispute über die Entwickung von Industrieregionen, S. 37–51. — Essen

Lawson, C.; Lorenz, E. (1999): Collective learning, tacit knowledge and regional innovative capacity. In: Regional Studies, Jg. 33, S. 305–317

Löb, S. (2003): Steuerung durch Regionalmanagement. In: Fürst, D.; Löb, S.; Rudolph, A.; Zimmermann, K.: Steuerung durch Regionalplanung, S. 95–124. — Baden-Baden

Lückenkötter, J. (2001): Ein Plädoyer für Partnerschaften. Argumente und Anregungen für die ländliche Regionalentwicklung. In: LEADER Forum, H. 1, S. 18–29

Luhmann, N. (2000): Organisation und Entscheidung. — Opladen/Wiesbaden

Messner, D. (1994): Fallstricke und Grenzen der Netzwerksteuerung. In: PROKLA, Jg. 24, S. 563–596

Müller, B.; Wiechmann, T.; Scholl, W.; Bachmann, T.; Habisch, A. (Hrsg.) (2002): Kommunikation in regionalen Innovationsnetzwerken. — München, Mering

Sabatier, P.A. (1993): Advocacy-Koalitionen, Policy-Wandel und Policy-Lernen: Eine Alternative zur Phasenheuristik. In: Heritier, A. (Hrsg.): Policy Analyse. Kritik und Neuorientierung, PVSSonderheft 24, S. 116–148. — Opladen

Scharpf, F.W. (1991): Die Handlungsfähigkeit des Staates am Ende des Zwanzigsten Jahrhunderts. In: Politische Vierteljahresschrift, Jg. 32, H. 4, S. 621–634

Scharpf, F.W. (2000): Interaktionsformen. Akteurszentrierter Institutionalismus in der Politikforschung. — Opladen

Schön, D.A.; Rein, M. (1994): Frame reflection: Toward the resolution of intractable policy controversies. — NewYork

Schophaus, M. (2001): Bürgerbeteiligung in der Lokalen Agenda 21 in Berlin. In: WZB-papers FS II 01-306. — Berlin

Siebel, W.; Ibert, O.; Mayer, H.-N. (2001): Staatliche Organisation von Innovation: Die Planung des Unplanbaren unter widrigen Umständen durch einen unbegabten Akteur. In: Leviathan, Jg. 29, S. 526–543

Downloads

Published

2004-07-31

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Fürst D, Knieling J. Innovation and consensus — a contradiction? Solution strategies for regional development. RuR [Internet]. 2004 Jul. 31 [cited 2024 Jul. 18];62(4-5):280–289. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/1496

Share

Most read articles by the same author(s)

1 2 3 > >>