Öffentliche Forschungseinrichtungen im regionalen Innovationssystem

Ergebnisse einer Untersuchung in drei deutschen Regionen

Authors

  • Michael Fritsch Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Forschungsstelle Innovationsökonomik, Technische Universität Bergakademie Freiberg, Lessingstraße 45, 09506, Freiberg
  • Christian Schwirten Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Forschungsstelle Innovationsökonomik, Technische Universität Bergakademie Freiberg, Lessingstraße 45, 09506, Freiberg

DOI:

https://doi.org/10.1007/BF03184336

Keywords:

Article

Abstract

Die Autoren dieses Beitrags analysieren die Einbindung von öffentlichen Forschungseinrichtungen in das regionale Innovationssystem anhand ihrer Kooperationsbeziehungen mit privaten Unternehmen sowie mit anderen Forschungseinrichtungen. Derartige Kooperationsbeziehungen sind stark auf die Wirtschaft in der betreffenden Region konzentriert, was auf eine wesentliche Bedeutung von räumlicher Nähe hindeutet. Offensichtlich leisten öffentliche Forschungseinrichtungen im Rahmen von Kooperationsbeziehungen einen wesentlichen Beitrag zu den Innovationsaktivitäten der jeweiligen Regionalwirtschaft. Betrachtet man die Kooperationsbeziehungen, die öffentliche Forschungseinrichtungen zu anderen Forschungseinrichtungen unterhalten, so zeigt sich, daß dieses Netzwerk weniger stark auf die jeweilige Region konzentriert, sondern räumlich deutlich weiter gespannt ist. Unsere Ergebnisse weisen darauf hin, daß öffentliche Forschungseinrichtungen eine Art „Antennenfunktion” wahrnehmen, indem sie regionsextern vorhandenes akademisches und unternehmerisches Wissen absorbieren und für die regionale Wirtschaft nutzbar machen.

 

Downloads

Download data is not yet available.

Published

1998-07-31

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Fritsch M, Schwirten C. Öffentliche Forschungseinrichtungen im regionalen Innovationssystem: Ergebnisse einer Untersuchung in drei deutschen Regionen. RuR [Internet]. 1998 Jul. 31 [cited 2024 Jul. 15];56(4):253–263. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/1031

Share

Most read articles by the same author(s)