Aktivierende Beratung als Instrument zukunftsweisender Regionalentwicklung

Beispiel "Fondation Rurale de Wallonie” (Belgien)

Authors

  • Jörg Knieling Arbeitsgruppe Dorf und ländlicher Raum, Universität Hannover

DOI:

https://doi.org/10.14512/rur.2059

Downloads

Download data is not yet available.

References

(1) Vgl. Raumordnungsgesetz i.d.F. vom 19.7.1989 (BGBl. I, S. 1461, § 1(1) und besonders § 2(1))

(2) Vgl. Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (Hrsg.): Raumordnungsbericht 1990 der Bundesregierung. – Bonn 1990. = Bundestags-Drucks. 11/7589

(3) Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (Hrsg.): Raumordnungsbericht 1986 der Bundesregierung. – Bonn 1986. = Bundestags-Drucks. 10/6027, S. 174

(4) Ebenda, S. 173; vgl. auch Fürst, D.: Regionalisierung als Beitrag zum ökologischen Umbau der sozialen Marktwirtschaft. In: Koch, H.; Schindehütte, M.: Europa ’92 und Nordhessen. Integrierte Regionalentwicklung im Binnenmarkt. – Hofgeismar 1990. = Hofgeismarer Protokolle 280, S. 112 ff.

(5) Vgl. Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr (Hrsg.): Regionalkonferenz Südniedersachsen/Nordhessen. Der Auftakt 1988. – Hannover 1989

(6) Vgl. Koch, H.: EG-Modellregion Nordhessen. Bericht über die Arbeit des "Forums für den ländlichen Raum in Nordhessen". In: Koch, H.; Schindehütte, M.: Europa ’92 und Nordhessen ... , a.a.O., S. 44–58

(7) Vgl. Kruse, H.: Regionalisierung. – Frankfurt a.M. 1990, S. 132 ff.

(8) Vgl. Kleine-Limberg, W.; Trescher, U.: Theorie und Praxis eigenständiger Regionalentwicklung in der BRD. Diplomarbeit am FB Landespflege der Universität Hannover. – Hannover 1989

(9) Vgl. Koch, H.: Zur Umsetzung des Konzepts einer eigenständigen Regionalentwicklung in Hessen. In: Verein zur Förderung der Eigenständigen Regionalentwicklung in Hessen (VER): Ansätze einer eigenständigen Regionalentwicklung. Tagungsbericht. – Melsungen 1987, S. 19–33; Höger, U.: Regionalberatung des VER, ebenda, S. 34–40

(10) Vgl. Fondation Rurale de Wallonie (FRW): Fondation Rurale de Wallonie. – Arlon 1989

(11) Vgl. auch Christians, C.: Population et rénovation rurales: L’aménagement rural et la participation des populations en Wallonie. In: Espace, Populations, Sociétés (1983) 1, S. 45–48

(12) Fondation pour la rénovation et la qualité de la vie du Sud-Est de la Belgique: Sud-Est 77 – pour comprendre et agier ensemble. – Arlon 1977. = Cahiers No. 2

(13) Vgl. Fondation Rurale de Wallonie (FRW): Rapport d’activités 1989. – Arlon 1990, S. 22 ff.

(14) Ebenda

(15) Informationen aus Interviews

(16) Fondation Rurale de Wallonie (FRW): Rapport sur l’information, la consultation et la participation de la population. – Ellezelles 1990. (Manuskr.)

(17) Vgl. Laurant. M.: A Onnezies, pays des , une maisondes jeunes pas tout à fait comme les autres. In: La Lettre 39 (1989), S. 10

(18) Fondation Rurale de Wallonie (FRW): Rapport sur l’information ..., a.a.O.

(19) Vgl. dies.: Froidchapelle a son mini-bus rural. In: La Lettre 39 (1989), S. 27

(20) Vgl. Bodeux. J.L.: Produits du village: un nouveau logo pour promouvoir des productions d’artistea et artisans. In: La Lettre 39 (1989), S. 42

(21) Vgl. Hülbusch, I.M.; Lecke, D.: Bürger beteiligen oder Pläne schmieden? – Wiesbaden 1989. = Schriftenreihe der Arbeitskreise zur Landentwicklung in Hessen, D 2

(22) Aktuelle Projekte sind die Ökomodellregion Schwandorf auf Initiative der KLJB und die Regionalberatung des VER Hessen im Wetteraukreis. Auch die sog. IBM-Vorschaltphasen zur Information, Beratung und Motivation in der hessischen Dorferneuerung weisen in diese Richtung.

Published

1991-03-31

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Knieling J. Aktivierende Beratung als Instrument zukunftsweisender Regionalentwicklung: Beispiel "Fondation Rurale de Wallonie” (Belgien). RuR [Internet]. 1991 Mar. 31 [cited 2024 Jul. 22];49(2,3):171-5. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/2059

Share

Most read articles by the same author(s)

1 2 > >>