Regionalplanung in Schleswig-Holstein

Authors

  • Axel Priebs

DOI:

https://doi.org/10.14512/rur.2502

Abstract

Regionalplanung wird in Schleswig-Holstein als ausschließlich staatliche Aufgabe für alle 5 Planungsräume des Landes zentral von der Landesplanungsbehörde (Staatskanzlei, Abt. Landesplanung) betrieben, d. h. eine institutionelle Trennung von landesweiter und regionaler Planung findet nicht statt. In Schleswig-Holstein als einem kleinen bzw. überschaubaren Bundesland hat sich diese organisatorische Lösung bewährt, aktuelle Kritik daran ist nicht erkennbar. Durch eine durchweg als sachlich und hilfreich anerkannte Beratungstätigkeit genießt die Landes- bzw. Regionalplanung das Vertrauen der Kommunen, wenngleich sehr viel Abstimmung auf einer nicht formalisierten Ebene stattfindet. Auf Landesebene obliegt der Landes- bzw. Regionalplanung neben Koordinierungsfunktionen vor allem die Politikberatung, worin sich ihr Charakter als Führungsinstrument des Regierungschefs ausdrückt. Die organisatorische Ansiedlung im „hochpolitischen Raum“ hat wesentlich dazu beigetragen, daß die Landes- bzw. Regionalplanung in den vergangenen Jahren in einigen Fällen eine Schlüsselposition im regionalen Problemmanagement innehatte. Defizite allerdings sind in der Koordination der Landes- bzw. Regionalplanung mit der Landschaftsrahmenplanung erkennbar. Verbindliche Regionalpläne liegen für alle Planungsräume vor, doch wäre für einige Regionalpläne eine Fortschreibung erforderlich.

Downloads

Download data is not yet available.

References

Ausgeklammert sind hier die Stadtstaaten und das Saarland.

Derzeit in der Fassung vom 24.6.1981 (GVOBl. Schl.-H., S. 117).

Derzeit in der Fassung vom 11.7.1979 (Amtsbl. Schl.-H., S. 603).

Organisationserlaß des Ministerpräsidenten vom 14.6.1971 (Amtsbl. Schl.-H., S. 448).

Erlaß des Ministerpräsidenten vom 19.10.1982 (Amtsbl. Schl.-H., S. 407).

So etwa in den KIELER NACHRICHTEN vom 29.12.1982.

Derzeit in der Fassung vom 22.9.1981 (GVOBl. Schl.-H., S. 180).

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 16.4.1973 (Amtsbl. Schl.-H., S. 379).

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 27.2.1967 (Amtsbl. Schl.-H., S. 107).

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 6.8.1974 (Amtsbl. Schl.-H., S. 795).

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 26.3.1975 (Amtsbl. Schl.-H., S. 529).

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 20.11.1975 (Amtsbl. Schl.-H., S. 1175).

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 15.9.1976 (Amtsbl. Schl.-H., S. 631).

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 13.12.1983 (Amtsbl. Schl.-H. 1984, S. 75).

Gesetz über die Landesplanung vom 5.7.1961 (GVOBl. Schl.-H., S. 119).

Derzeit in der Fassung vom 30.1.1985 (GVOBl. Schl.-H., S. 57); vgl. hierzu auch die Siebzehnte Ausführungsanweisung zum Finanzausgleichsgesetz, Runderlaß des Innenministers vom 15.4.1986 (Amtsbl. Schl.-H., S. 201).

Die Raumordnungsberichte sind in der vom Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein – Landesplanungsbehörde – herausgegebenen Schriftenreihe “Landesplanung und Schleswig-Holstein” veröffentlicht worden; gleiches gilt für die Regionalpläne der 2. und 3. Generation.

Erlaß des Innenminsters vom 10.12.1981 (Amtsbl. Schl.-H. 1982, S.4).

Unveröffentlichter Erlaß.

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 16.3.1971 (Amtsbl. Schl.-H., S. 303).

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 4.10.1977 (Amtsbl. Schl.-H., S. 685).

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten – Landesplanungsbehörde – vom 24.6.1986 (Amtsbl. Schl.-H., S. 343).

Benz, Arthur: Regionalplanung in der Bundesrepublik Deutschland. = Beiträge zum Siedlungs- und Wohnungswesen und zur Raumplanung, Bd. 80. – Münster 1982.

Evers, Hans-Ulrich: Regionalplanung als gemeinsame Aufgabe von Staat und Gemeinden. = Schriftenreihe der Österreichischen Gesellschaft für Raumforschung und Raumplanung, Bd. 22. – Wien 1976.

Henrich, Franz Walter: Kommunale Beteiligung in der Raumordnung und Landesplanung, Bd. II (Beteiligungsrecht und Beteiligungsverfahren nach dem Landesplanungsrecht der Länder). = Beiträge zum Siedlungs- und Wohnungswesen und zur Raumplanung, Bd. 73. – Münster 1981.

Koch, Til P.: Regionalplanung in Schleswig-Holstein. In: Praxis der Regionalplanung (= Mitt. aus dem Inst. f. Raumordnung, Heft 74), S. 34–49. – Bonn-Bad Godesberg 1972.

Koch, Til P.: Grundsätze für die Verwendung von Achsen in der Landesplanung auf Grund von Erfahrungen in Schleswig-Holstein. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.): Zur Problematik von Entwicklungsachsen (= Forschungs- u. Sitzungsberichte, Bd. 113), S. 181–194. – Hannover 1976.

Koch, Til P.: Planungskartographie in Schleswig-Holstein. In: Deutsche Gesellschaft für Kartographie (Hrsg.): 32. Deutscher Kartographentag 11.–14.5.1983 in Kiel, Tagungsführer, S. 88–96. – Kiel 1983 a.

Koch, Til P.: Richtlinien für Regionalpläne. In: Daten zur Raumplanung, Teil B. – Hannover 1983 b, Kap. 7.2.

Koch, Til P.; Menke, Antonius: Das Raumordnungsverfahren nach dem schleswig-holsteinischen Landesplanungsgesetz. In: Inf. zur Raumentwicklung 1979, Heft 2/3, S. 169–172.

Kühl, Claus: Entwicklung des zentralörtlichen Systems. In: Die Gemeinde – Zeitschrift für die schleswig-holsteinische Selbstverwaltung 1981, S. 225–228.

Kühl, Claus; Koch, Til P.: Neues Landesplanungsrecht in Schleswig-Holstein. In: Institut für Raumordnung – Informationen 1971, S. 353–363. Auch abgedruckt in: Die Gemeinde – Zeitschrift für die schleswig-holsteiniscne Selbstverwaltung 1971, S. 265–268.

Möllgaard, Jürgen: Regionalplanung in Schleswig-Holstein. In: Die Gemeinde – Zeitschrift für die schleswig-holsteinische Selbstverwaltung 1977, S. 312–316.

Möllgaard, Jürgen: Pläne für Teilgebiete des Landes. In: Daten zur Raumplanung, Teil B. – Hannover 1983, Kap. 11.4.

Müller, Bernhard; Fürst, Dietrich: Regionalplanung in Bayern. = Schriftenreihe des Fachbereichs Landespflege der Universität Hannover, Heft 13. – Hannover 1985.

Priebs, Axel: Der Tangentenring um Hamburg – stiller Tod nach 20 Jahren Planung? In: Die Heimat – Zeitschrift für Natur- und Landeskunde von Schleswig-Holstein und Hamburg 1984, S. 217–225.

Scheuer, Gemot: Regionalplanung Kieler Umland. In: Kommunalwirtschaft 1966, S. 214–219.

Scheuer, Gemot: Der Kieler Umlandverband. In: Akademie für Raumf. und Landesplanung (Hrsg.): Methoden und Praxis der Regionalplanung in großstädtischen Verdichtungsräumen (= Forschungs- u. Sitzungsberichte, Bd. 54), S. 1–14. – Hannover 1969.

Scheuer, Gemot: Das schleswig-holsteinische Planungssystem. In: Vermessungswesen und Raumordnung/Vermessungstechnische Rundschau 1974, S. 329–336.

Scheuer, Gemot: Verbandsplan Kieler Umland. In: Daten zur Raumplanung, Teil B. – Hannover 1983, Kap. 7.5.

Steffens, Volker: Kreisentwicklungsplanung in Ostholstein. In: Mitteilungen d. Schleswig-holsteinischen Landkreistages. H. 4/1984, S. 1–2.

Thormählen, Ludwig: Öffentlicher Personenverkehr im ländlichen Raum. Konzeptionelle und praktische Lösungsansätze in Schleswig-Holstein. In: Inf. zur Raumentwicklung 1986, Heft 4/5, S. 309–315.

Published

1987-01-31

Issue

Section

Research Article

How to Cite

1.
Priebs A. Regionalplanung in Schleswig-Holstein. RuR [Internet]. 1987 Jan. 31 [cited 2024 May 23];45(1,2):40-9. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/2502

Most read articles by the same author(s)

1 2 > >>