Mentoring in Spatial and Environmental Planning—An Interim Report from the ARL and FRU Mentoring Programme

Authors

  • Ulrike Weiland Institut für Geographie, Universität Leipzig, Johannisallee 19 A, 04103, Leipzig, Deutschland
  • Andreas Klee Akademie für Raumforschung und Landesplanung – Leibniz-Forum für Raumwissenschaften, Hohenzollernstraße 11, 30161, Hannover, Deutschland
  • Jörg Knieling Fachgebiet Stadtplanung und Regionalentwicklung, HafenCity Universität Hamburg, Winterhuder Weg 29, 22085, Hamburg, Deutschland
  • Dietmar Scholich Akademie für Raumforschung und Landesplanung – Leibniz-Forum für Raumwissenschaften, Hohenzollernstraße 11, 30161, Hannover, Deutschland

DOI:

https://doi.org/10.1007/s13147-011-0141-z

Keywords:

Mentoring, Promotion of young talent, Gender equality, Spatial and environmental planning

Abstract

For several years, the Academy for Spatial Research and Planning (ARL) and the Support Group for Spatial and Environmental Research (FRU) have jointly offered a mentoring-programme. The programme aims to increase the proportion of women in senior positions in the field of spatial and environmental planning through supporting young women pursuing careers in both research and practice. The mentoring programme thus serves as a means for the promotion of young talent and gender equality within the ARL. A one-year partnership between a mentee and an experienced mentor serves as the programme’s centrepiece.

This article introduces the main targets and contents of the mentoring-programme and, in addition, discusses the results of a survey of mentees and mentors from the last five years. The survey examined motivations for participating in the programme, assessed expectations with regard to the partnership and asked participants to provide an overall evaluation of the programme. The article concludes by offering proposals for the future configuration of mentoring-programmes in research institutions. The authors form the managing committee of the FRU and jointly take the responsibility for the programme.

Downloads

Download data is not yet available.

References

Dalhoff, J. (2006): Peer Mentoring in außerhochschulischen Forschungseinrichtungen – Konzepte, Erfahrungen, Empfehlungen. In: CEWS – Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung (Hrsg.): Peer Mentoring in außerhochschulischen Forschungseinrichtungen. Bonn, 8–14. = cews.publik, Nr. 8.

Einig, K.; Jonas, A.; Zaspel, B. (2009): Eignung von CORINE-Geodaten und Daten der Flächenerhebung zur Analyse der Siedlungs- und Verkehrsflächenentwicklung in Deutschland. In: Wirtschaft und Statistik 4, 355–364.

Fina, S.; Planinsek, S.; Zakrzewski, P. (2009): Suburban Crisis? Demand for Single Family Homes in the Face of Demographic Change. In: Europa Regional 17, 1, 2–14.

Hansen, K. (2006): Mentoring-Programme nachhaltig erfolgreich implementieren. In: Franzke, A.; Gotzmann, H. (Hrsg.): Mentoring als Wettbewerbsfaktor für Hochschulen – Strukturelle Ansätze der Implementierung. Hamburg, 31–49. = Focus Gender, Band 7.

Havenith, E.; Martin, I.; Petersen, U. (2003): Mentoring-Programme erfolgreich implementieren. Ein Handbuch für die außeruniversitäre Forschung. Bonn. = cews.publik, Nr. 4.

Kaiser-Belz, M. (2008): Mentoring im Spannungsfeld von Personalentwicklung und Frauenförderung. Eine gleichstellungspolitische Maßnahme im Kontext beruflicher Felder. Wiesbaden.

Külzer, S. (2009): Formelle und informelle Instrumente: Inwieweit können sie sich sinnvoll ergänzen? Dargestellt am Beispiel Planfeststellungsverfahren und Regionales Dialogforum Ausbau Flughafen Frankfurt Main. In: Raumforschung und Raumordnung 67, 4, 318–329.

Peters, S. (2006): Mentoring als neue Rekrutierungsstrategie für kleine und mittlere Unternehmen in der Wissensgesellschaft. In: Franzke, A.; Gotzmann, H. (Hrsg.): Mentoring als Wettbewerbsfaktor für Hochschulen – Strukturelle Ansätze der Implementierung. Hamburg, 111–126. = Focus Gender, Band 7.

Regener, M. (2010): Umweltbelange in der Öffentlichkeitsbeteiligung – eine Bestandsaufnahme. Erkenntnisse einer Untersuchung der Umweltprüfung von Bebauungsplänen. In: Standort – Zeitschrift für Angewandte Geographie 34, 3, 97–102.

Reuter, R. (2008): Öffentlich-Private Partnerschaften: Eine alternative Finanzierung für die Stadterneuerung? In Standort – Zeitschrift für Angewandte Geographie 32, 4, 132–140.

Westphal, C. (2009): Dichte als Planungsgröße im Stadtumbau? Angemessene Dichten zur Gewährleistung der stadttechnischen Daseinsvorsorge in schrumpfenden Städten. In: Raumforschung und Raumordnung 67, 1, 7–20.

Downloads

Published

2012-02-28

Issue

Section

Policy and practice perspective

How to Cite

1.
Weiland U, Klee A, Knieling J, Scholich D. Mentoring in Spatial and Environmental Planning—An Interim Report from the ARL and FRU Mentoring Programme. RuR [Internet]. 2012 Feb. 28 [cited 2024 Jun. 17];70(1):65–72. Available from: https://rur.oekom.de/index.php/rur/article/view/933

Share

Most read articles by the same author(s)

<< < 8 9 10 11 12 13